Der Hof

Unser Innenhof

Unser familiärer Betrieb liegt mitten im schönen Naturpark Maas-Schwalm-Nette an der holländischen Grenze des Niederrheins. Hier hat das Wohl des Pferdes oberste Priorität, was sich auch deutlich in unserer Haltung widerspiegelt. Unsere Pferde kommen täglich bis zu 11 Stunden auf die Koppel und genießen bis zu 4 Hektar Sandauslauf und Weideflächen im Herdenverband. Jedes Pferd erhält eine eigene Versorgung in Abhängigkeit von seinen Bedürfnissen. In der Regel füttern wir drei Mal am Tag Heu sowie morgens und abends eine individuelle Portion Kraftfutter. In der Weidesaison kommen die Pferde mittags auf die Wiese und außerhalb der Saison bekommen sie auf der Koppel Heu angeboten. Für Allergiker bedampfen wir unser Heu. Alle Boxen sind ausschließlich mit Leinenstroh eingestreut.



Unser weitläufiger Sandauslauf mit angrenzenden Wiesen

Anfang des Jahres 2017 haben wir unseren Allwetterreitplatz (18x40m) fertig gestellt. Dieser besteht aus einem Gemisch von Quarzsand und Vlies. Er ist drainagiert und besitzt Flutlicht, sodass er zu jeder Jahreszeit nutzbar ist. Daran schließt ein Longierzirkel (25x25m) zum Austoben an. Unser Ausreitgelände  ist sehr weitläufig und reicht über die holländische Grenze hinaus. Die vielen Sandwege bieten sich als abwechslungsreichen Ausgleich neben der Arbeit im Viereck an.

Es besteht sowohl die Möglichkeit das eigene Pferd für Unterrichtseinheiten mitzubringen, als auch das Pferd bei mir in den Beritt zu geben. Der nächste Berittplatz wird im Oktober 2020 frei. Kontaktieren Sie mich gerne für ein individuelles Angebot.